AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Geltungsbereich

  1. Für sämtliche Vertragsverhältnisse gelten im Verhältnis zur DREAM-Eventservice GmbH & Co. KG ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  2. Die für alle Produkte geltende Widerrufsbelehrung ist HIER einsehbar.

 

II. Vertragsabschluss, Stornierung

  1. Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Kunden aus, sobald er das Feld „Jetzt kaufen“ angeklickt hat. Erst mit Zuteilung und Übersendung der Bestellnummer durch die DREAM-Eventservice GmbH & Co. KG an den Kunden kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden und der DREAM-Eventservice GmbH & Co. KG zustande. Hiervon abweichend kommt bei der Zahlart Überweisung der Vertrag mit Übersendung der Bestätigung des Eingangs der vollständigen Zahlung bei der DREAM-Eventservice GmbH & Co. KG zustande.
  2. Die DREAM-Eventservice GmbH & Co. KG ist berechtigt, eine Bestellung des Kunden, für die bereits eine Bestellnummer zugeteilt worden ist, zu stornieren (einseitiges Rücktrittsrecht), wenn der Kunde gegen von der DREAM-Eventservice GmbH & Co. KG aufgestellte spezifische Bedingungen verstößt, auf die im Rahmen des Vorverkaufs hingewiesen wurde, oder diese zu umgehen versucht. Die Erklärung der Stornierung/des Rücktritts kann auch konkludent durch Gutschrift der gezahlten Beträge erfolgen.
  3. Auf das vorbenannte Rücktrittsrecht finden die §§ 346 ff. BGB unter Ausschluss von § 350 BGB Anwendung.

 

III. Preisbestandteile & Zahlungsmodalitäten

  1. Bei der Internet-Bestellung werden Service- und Versandkosten erhoben, die je nach Produkt variieren können. Diese Gebühren werden den Kunden bei der Bestellung im Warenkorb angezeigt, darüber hinaus entstehen keine weiteren nicht ausgewiesenen Kosten.

 

IV. Haftungsbeschränkungen, Ausschluss des Rücktritts bei bestimmten Pflichtverletzungen

  1. Die DREAM-Eventservice GmbH & Co. KG haftet in jedem Fall unbeschränkt nach dem Produkthaftungsgesetz, für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Auch die Haftung für Schäden aus der Verletzung einer Garantie ist unbeschränkt.
  2. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sog. Kardinalpflichten), die nur auf einfacher Fahrlässigkeit beruht, haftet die DREAM-Eventservice GmbH & Co. KG beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens.
  3. Außer in den in den Absätzen 1 und 2 genannten Fällen haftet die DREAM-Eventservice GmbH & Co. KG nicht für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht wurden.
  4. Soweit die Haftung der DREAM-Eventservice GmbH & Co. KG nach den vorstehenden Absätzen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung ihrer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.

 

V. Schlussklauseln

  1. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Unabhängig von der vorstehenden Regelung zur Rechtswahl können sich Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt außerhalb der Bundesrepublik Deutschland stets auch auf das Recht des Staates berufen, in dem sie ihren Wohnsitz haben.
  2. Zur außergerichtlichen Streitbeilegung hält die Europäische Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. Die Plattform zur Online-Streitbeilegung ist über folgenden Link zu erreichen: www.ec.europa.eu/consumers/odrUnsere E-Mailadresse lautet info@hill-of-dreams.de.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?